gemischte Gemeinde Diemtigen

Entschwil

Jeder, der zum ersten Mal entweder über den älteren Kehrenweidweg oder die vom Pochtenstutz über die Kohlerenbrücke abzweigende neuere Strasse nach Entschwil gelangt, wird das stattliche Hochplateau bewundern, das auf einer Höhe von 1050 m.ü.M. anzutreffen ist. Der Bach Chirel bildet die Grenze zwischen Entschwil und Riedern. Entscheidend für die Bäuert ist der Standort einer Hütte: steht sie links vom Bach gehört sie zu Entschwil, steht sie rechts, gehört sie zu Riedern (immer von Flussrichtung aus gesehen). Im „Chollerewald“ hat man früher sehr viel Holzkohle gebrannt, daher der Name „Chollere“.

Die Bäuert Entschwil wurde per 01.01.2017 aufgelöst und ging an die Einwohnergemeinde Diemtigen über.